Montag, 29. Mai 2017

Der mintgrüne Schal

Keine Kommentare:
 


Ach, ja die lange Geschichte der mintgrünen Wolle!
Schon im Jahr  2012 habe ich die Wolle (2 Stränge) gekauft in der Absicht einen Lace –Schal daraus zu stricken. Ich habe zwar ambitioniert begonnen bin aber über das im Foto gezeigt Stadium nie hinaus gekommen. 

2013 habe ich dann noch Mohair dazu gekauft und einen Pullover gestrickt. Der ist fertig geworden aber ich habe ihn selten an. Für diesen Pulli braucht es das richtige Wetter, nicht zu kalt wegen dem Lochmuster aber noch nicht richtig warm weil das Mohair dann doch warm ist. Aber im Frühling und Herbst nutze ich jede kleine Wettermöglichkeit und führe diesen Pulli aus.
Danach hatte ich aber immer noch was von der Wolle! Also habe ich etwas davon auch in den Stephan West Mystery KAL verstrickt. Aber es ist immer noch reichlich Wolle übrig geblieben.
Also habe ich auf Ravelry gesucht und einen Schal gefunden der genau für diese Wolle entworfen ist und eine interessante Technik verwendet.
Meine Kästchen sind manchaml sehr schön und manchmal weniger schön geworden, warum ist mir ein Rätsel ich habe mich immer gleich bemüht den Faden fest anzuziehen. Zum Glück ist der überwiegende Teil der Kästchen besser gelungenen.  Egal, insgesamt ist der Schal gut geworden, die kleinen Ungenauigkeiten sieht man beim Tragen nicht.
Größe: 190 cm x 45 cm

 
besser gelungesnes Kästchen

nicht so gut gelungenes Kästchen
 
auf diesem Foto sieht man auch die großen Kästchen die auf den anderen Fotos nur bei sehr genauer Betrachtung zu sehen sind

Übrig geblieben ist mir  immer noch ein ganzer Strang!   Diese Wolle wird nur sehr langsam weniger. 😐 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff