Mittwoch, 27. April 2016

Wann bin ich zur Sammerin geworden?

Keine Kommentare:
 


Unlängst hat Frifris einen wirklich guten Post zum Thema „Kleidung weggeben oder aufheben“ geschrieben. Damals habe ich auch grad über das Thema nachgedacht also ich denke sehr oft daran, damals habe ich schon begonnen meinen Frust auf zu schreiben.
Und ja, ich  muss ein bisserl jammern, ich hätte so gern ein leeres, aufgeräumtes Haus. Und obwohl ich grad wirklich viel ordne und wegwerfe oder weiter gebe bin ich weit von meinem Traum entfernt.
Wann und wieso wurde ich zu einer Sammlerin?

Meine Mutter hat alles aufgehoben, meine Großmutter alles weg geschmissen. Und ich?
Als ich jung war hatte ich überhaupt kein Problem Dinge die ich nicht mehr brauchte wieder los zu werden. Meine Mutter überließ mir Sachen oft sehr zögerlich und ungern weil ich in der Familie den schlechten Ruf hatte Alles zu verkaufen. Ich habe z.B. mein Prüfungskleid von der Gesellenprüfung noch im selben Sommer verkauft in dem ich es machte, auf dem Flohmarkt. Ich fand es ist hässlich und passt mir nicht also weg damit. Meine Mutter war damals, milde ausgedrückt, entsetzt. Ich muss zugeben der Stoff war sehr teuer, immerhin von Knize.

ich bin das Mädchen hinten in der Mitte, das Kleid ist unmöglich und Bubikragen passt mir immer noch nicht

Später habe ich auch Partyoutfits nach einmal tragen verkauft und ohne das geringste Bedauern und bei jedem Umzug rigoros ausgemustert.

Umso schwerer ist es mir gefallen den Nachlass meiner Mutter streng nach Nützlichkeit zu beurteilen. Es erschien mir falsch Dinge die sie seit Jahrzehnten aufgehoben hat oder von Kontinent zu Kontinent  übersiedelt hat schlussendlich doch weg zu werfen.
Unglücklicherweise bin ich eine sehr gute „Verstauerin“ so habe ich alles gut verpackt bei mir in der Wohnung. Kisten voll Kleider, Stoffen, alter Bettwäsche, Tischtücher, Deckerl, Spitzte, Halstücher und wenn ich etwas suche sieht das dann so aus:



Über Weißwäsche  aus 1900 habe auch schon geschrieben, hier und hier zu sehen.

Bei vielen Sachen hatte ich das Gefühl – daraus mache ich nochmal was – manches habe ich tatsächlich verarbeitet so wie die Bluse die meine Mutter auf dem Foto trägt. 

meine Eltern in Venezuela irgendwann zwischen 1952 und 1961

 Sehen könnte ihr den Stoff in diesem Memory Quilts.

Bei normaler Kleidung also Kleidung die ich tatsächlich trage habe ich keine so großen Probleme. Wirkliche Hemmungen habe ich bei sogenannten Fehlkäufen. Beim aktuellen Saisonenwechsel habe ich eine Lammfelljacke aussortiert die ich wirklich nie an hatte. Die wollte ich unbedingt haben, kaum hatte ich sie empfand ich sie als zu schwer und zu steif. Die hat jetzt mindestens 15 gemütliche Jahre in meinem Kleiderschrank verbracht ohne einmal außer Haus gewesen zu sein. Jetzt habe ich mich endlich entschlossen und sogar jemanden gefunden der sich darüber freut.  Immerhin erinnere ich mich immer an sie wenn ich wieder einmal etwas unbedingt brauche, manchmal hilft es sogar.
Leider habe ich auch ein paar Jeans  die mir nicht mehr passen. Ich habe  aber, die durch nichts genährte Hoffnung,  eines Tages könnten sie wieder passen.
Selbstgenähtes behandle ich wie gekauftes, auch hier gibt es manchmal Fehlentscheidungen um die es mir dann irgendwie Leid tut.  Der Stoff die viele Arbeit, hach!

Lucy und Frifris hatten die Idee mal bei einem Museum an zu fragen, danke das ist eine gute Idee. Ich werde berichten ob da Interesse besteht.
In Wien gibt es eine Vintagehändlerin mit der habe ich schon mal telefoniert (ist auch schon eine Weile her) die wollte ausdrücklich keine Weißwäsche und sonst nur Designerkleider mit Etikett. Leider musste ich ihr sagen, hätte ich Designerkleider würde ich sie selber tragen. Was die Händlerin  gar nicht wollte sind feine Handarbeit oder 1A Schneiderarbeit, dafür besteht anscheinend kein Markt. Aber nicht das ihr glaubt ich hätte da mit dem großen Geschäft gerechnet, ich wäre nur froh gewesen es in gute Hände zu geben. 

Das waren meine Überlegungen - wer eine zündende Idee zum Thema hat  möge sich melden - oder wer  interesse an meinem Fundus hat auch .
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff