Mittwoch, 13. April 2016

MMM - roter Pullover– natürlich selbst gestrickt.

1 Kommentar:
 
Heute kann ich endlich wieder was zum MMM beitragen, meine dreizehnte Teilnahme am 13. Ist zwar zufällig passiert finde ich aber nett!
 
Wolle: von Bremont /Alicia 


Ich habe die Wolle schon 2013 gekauft mit Elan einen Pullover begonnen und nur 10 cm gestrickt. Das war absolut nix, hässlich und ging mir nicht von der Hand. Ich habe das damals gelassen und nach einiger Zeit aufgetrennt und zu den Wollresten gelegt. Zwischenzeitlich wollte ich die Wolle schon verschenken. Aber als ich dieses Model in dem Anleitungsheft sah war ich froh es nicht getan zu haben. Dieser Pullover stricke sich fast von selbst und es machte super Spaß.

Fotografiert hat mich einen Freundin, wir waren gemeinsam in einem sehr netten Lokal (Supersense) in Wien. Hier wird großen Wert auf die schönen, alten und analogen Dinge gelegt. Es gibt eine analoge Druckmaschine die noch arbeitet und man kann sich was drucken lassen. Eine riesige analoge Kamera macht herrliche Portraitfotos. Wenn man eine schöne Stimme hat kann man eine Schallplatte aufnehmen und noch viele andere analoge Dinge gibt es zu bestaunen. Der Kaffee soll sehr gut sein, ich trinke keinen Kaffe und kann das daher nicht beurteilen. Der Tee war sehr gut. Es gibt auch  Kleinigkeiten zu essen, das Schinkensemmerl ist wirklich sehr gut gewesen. Davon hätte ich gerne mehrere gegessen. Ich war ja mit einer Freundin da, wir haben geplaudert und uns alles angeschaut. An den Tischen an denen Einzelpersonen saßen wurde eifrig geschrieben. Jeder, wirklich jeder hat mit der Hand in eine Notizbuch geschrieben.  Kein Laptop zu sehen.  Das fand ich bemerkenswert.

Schinkensemmerl mit Kren (Meerrettich) und Gurkerl
die Theke
Blick ins Lokal, in der Mitte sieht man die Kabine in der man eine Schallplatte aufnehmen kann und links die Kamera
 Das war es von mir, was zeigen heute die anderen Damen? Ich bin gespannt und schaue mich gleich um beim MMM.

1 Kommentar:

  1. Dein Pulli sieht sehr schön aus! Ich kenne das auch: motivierter Start und dann landet das Projekt erst mal in der Versenkung...Ich habe auch noch einige Wollknäuel im Strickkorb, die auf ihre Bestimmung warten.

    AntwortenLöschen

 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff