Samstag, 10. Dezember 2011

Strickbuch aus dem Jahr 1950

Keine Kommentare:
 
ein Schulbuch aus dem Jahr 1950
für Oberstufe der Pflichtschule, Lehrerbildungsanstalten, Lehranstalten für Frauenberufe usw.

Nein, nicht aus meiner Schulzeit aber auch nicht aus der Schulzeit meiner Mutter. Ich glaube meine Mutter hat es für mich, in den 1970 Jahren, geschenkt bekommen. Ich galt im Freundes und Bekanntenkreis meiner Mutter als begeisterte und talentierte Handarbeiterin daher landeten alle möglichen Materialien und Bücher zu diesem Themenkreis, die nicht mehr gebraucht wurden, schon damals bei mir. Und wie man sieht - ich habe vieles immer noch !!!


In diesem Buch ist alles sehr genau erklärt z.B. das Stricken mit der Strickliesel, die damals auch noch nicht fertig gekauft wurde sondern aus einer Garnspule selber gemacht wurde.

weiters das Fertigen von Pompons, der Entwurf verschieden Strickmuster und das graphische Darstellen der selben, das Erstellen von Schnitten für Stricksachen, Materialkunde usw.bis zu Reparaturen und Waschanleitungen.


Oben ist ein Überblick über die Modellvorschläge.
Besonders aufgefallen ist mir, dass es keine konkreten Modelle oder fixen Wollvorschläge gibt sondern eher Tabellen und Anleitungen für Grundformen. Diese können dann durch die Auswahl des Musters oder Wolle sehr individuell gestaltet werden.

Badeanzüge aus Wolle
oje, das stelle ich mir eher kratzig vor

Unterkleider und Unterhemden
Im Kapitel "Materialkunde" wird neben Wolle auch Baumwollle, Zellwolle und Kunstseide vorgestellt. Das läßt für die Tragbarkeit der Unterhemden und Unterkleider hoffen.

Socken und Strümpfe


Reparaturen,
z.B. wird genau erklärt wie man durchgescheuerte Maschen wieder aufnimmt und ergänzt.

Damals konnten Schulbuchschreiberinnen ganz andere Vorkenntnisse voraussetzten als heute, soviel ist sicher.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff