Donnerstag, 10. Februar 2011

Mizzi Faber

1 Kommentar:
 
Marie Faber 1884 - 1966
Cousine meines Großvaters (die Mütter waren Schwestern)

Der Name Marie wurde früher in Österreich in der Koseform gerne zu Mizzi.

Die nächsten Fotos zeigen eine kleine Auswahl der schönsten Seiten des Poesiealbum von Mizzi

oben ist es außen zu sehen, leider ist die Deko schon ein bißchen in Mitleidenschaft gezogen und unten ist die erst Seite zu sehen. Die Blumen sind gedruckt, der Name ist geschrieben.


Das nächste Foto zeigt eine Seite die handgeschrieben ist, das Kleeblatt ist getrocknet, aufgeklebt und übermalt.

unten sind zwei kleine Aquarelle zu sehen, auf Zeichenpapier gemalt und eingeklebt.


Obwohl die vorhergehenden Seiten künstlerisch und handwerklich toll sind ist das nächste Blatt überraschend, wie wurde das Blatt in die Schreibmaschine eingespannt?

Die Schreiberin auf der nächsten Seite nutzte die Vorgedruckt Deko.

und hier ein schönes Glanzbildchen

am letzten Blatt ist einfach die Schrift wunderschön.

Ein Sticktuch von Marie Faber, wenn ich richtig gerechnet habe war Mizzi damals 13 Jahre.



1 Kommentar:

  1. Eine schöne Erinnerung, ich habe auch Derartiges, was noch der Sichtung bedarf!
    LG

    AntwortenLöschen

 
© 2012. Design by Main-Blogger - Blogger Template and Blogging Stuff